Von Brautpaar zu Brautpaar

Hier plaudern Paare über ihre Hochzeit und halten den einen oder anderen Tipp für euch bereit!

                                                               Foto: Matt und Glänzend


Ulrike & Axel

Mit wie vielen Gästen habt ihr gefeiert? 

Etwa 70.

 

Wo?

Schloss Mariakirchen, der Empfang fand im Garten des dazugehörigen Hotels statt.

 

Wie lange habt ihr für die Planung benötigt? 

Wir würden sagen 6 Monate. Wobei die Location ca. ein Jahr im Voraus gebucht wurde.

 

Was hat euch besonders gut bei eurer Hochzeit gefallen?

Die lockere Atmosphäre und dass wir nur die Menschen dabeihatten, die wir wirklich einladen wollten.

 

Was  würdet ihr heute anders machen?

Wir würden mehr Aufgaben delegieren, weil es ein paar Tage vor der Hochzeit sehr stressig wurde.

Nicht mehr der eigenen Mutter den Hausschlüssel geben… Sie gibt ihn weiter und die Freunde dekorieren euch das Haus ; ).

Etwas mehr vom Budget in die Fotos investieren.

 

Euer Tipp für künftige Brautpaare:

Habt Spaß, tut das, was euch Freude macht. Verplappert euch, vertanzt euch, kleckert euch aufs teure Kleid.

Es ist euer Tag!

 


Sandra & Robert

Mit wie vielen Gästen habt ihr gefeiert?

Ca. 100 Gäste.

 

Wo?

In einem urigen, bayerischen Stadl.

 

Wie lange habt ihr für die Planung benötigt?

Alles in allem etwa ein Jahr.

 

Was hat euch bei eurer Hochzeit besonders gut gefallen?

Die Musik bei der Trauung und das Brautstehlen.

 

Was würdet ihr heute anders machen?

Nicht mehr mit einem einjährigen Kind feiern (welches zu sehr an Mama hängt).

 

Euer Tipp an künftige Brautpaare:

Alles viel gelassener sehen und nicht stressen lassen, einen Wedding Planner buchen!

 


Elisabeth & Andreas

Mit wie vielen Gästen habt ihr gefeiert?

Wir haben mit 200 Gästen auf einem Donauschiff gefeiert.

 

Wie lange habt ihr für die Planung benötigt?

Wir haben die vielen, vielen Details unserer Hochzeit über einen Zeitraum von ca. 10 Monaten geplant.

 

Was hat euch bei eurer Hochzeit besonders gut gefallen?

Ein Highlight war das traditionelle Brautstehlen in einem wunderschönen Biergarten.

Wichtig war für uns, dass es den Gästen zwischendurch nicht langweilig wird.

 

Euer Tipp an künftige Brautpaare:

Leider habe ich es versäumt, vorab eine Probefrisur machen zu lassen. Das würde ich zukünftigen Bräuten auf jeden Fall empfehlen.